Leitbild

der VS  Pestalozzi

Unsere Schule trägt den Namen des bekannten Schul- und Sozialreformers Johann Heinrich Pestalozzi (1746 – 1827), der als Begründer der modernen Volksschule und Vater der Sozialpädagogik gilt.

Entsprechend seiner pädagogischen Grundhaltung, die sich umfassende, harmonische Menschenbildung zum Ziel gesetzt hat, wollen auch wir unsere Schülerinnen und Schüler in Zusammenarbeit mit ihren Eltern ein Stück auf ihrem Bildungsweg mit “Kopf, Herz und Hand” begleiten.

Unser Team legt großen Wert auf die Erhaltung der kindlichen Lernfreude und eine ganzheitliche Grundausbildung als Basis lebenslangen Lernens.
Diese Ziele erreichen wir durch

  • umfassende, zeitgemäße und zukunftsorientierte bilinguale Ausbildung
  • verlässliche persönliche Beziehungen
  • Einsatz vielfältiger Lehr- und Lernmethoden
  • Individualisierung und Differenzierung
  • Förderung von Kreativität, Fantasie und Begabungen.

Es ist uns wichtig, unsere Kinder zu Selbständigkeit, Eigenverantwortung und friedlichem Miteinander anzuleiten.
Dazu braucht es

  • Vermittlung von Sach-, Sozial- und Ich-Kompetenz
  • Förderung von Leistungsbereitschaft, Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit
  • Wertschätzung, Respekt, Toleranz und Akzeptanz als unverzichtbare Grundwerte

Lernen gelingt nur, wenn es einen erkennbaren Bezug zum Leben hat. Deshalb bemühen wir uns darum, unseren Kindern den Weg vom Wissen zum Handeln, zur praktischen Anwendung des Gelernten zu zeigen.
Unsere Schüler/innen sollen

  • vom Entdecken zum gemeinsamen Gestalten in förderlicher Lernumgebung begleitet werden, Selbstwirksamkeit erfahren und Verantwortung übernehmen
  • Freude an eigenständigem Erwerb von Wissen und Können entwickeln und kreative Problemlösungen finden
  • Erfahrungen mit anderen teilen, miteinander und voneinander lernen, Vielfalt als Chance erkennen und nützen

Sprechblasen2